Wohngebäudeversicherung

Immer wieder stoßen wir auf Verträge die nicht die optimale Preisleistung bieten oder sogar ein Wohngebäude nicht richtig absichern.

Das kann im Schadensfall teuer werden. Damit das nicht passiert, prüfen wir die Verträge.

Was alles wichtig für eine Berechnung und was zu beachten ist, erfährt ihr in diesem Kapitel.

Bauartklassen

Bauartklasse: Mauerwerk: Dach:
BAK I Massive Bauweise, zum Beispiel aus Mauerwerk oder Beton Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)
BAK II Mit Stein oder Glas gefülltes Stahl-/Holzfachwerk, Konstruktion aus Stahl- oder Stahlbeton mit nicht-brennbarer Wandplattenverkleidung (z.B. Asbestzement) Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)
BAK III Holzkonstruktion oder Holzfachwerk mit Lehmfüllung, Stahlkonstruktion oder Konstruktion aus Stahlbeton mit Wandplatten aus Holz oder Kunststoff Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)
BAK IV Wie BAK 1 oder BAK 2 - Mit Stein oder Glas gefülltes Stahl-/Holzfachwerk, Konstruktion aus Stahl- oder Stahlbeton mit nicht-brennbarer Wandplattenverkleidung (z.B. Asbestzement). Weiche Bedachung aus brennbaren Materialien wie Holz, Schilf, Ried oder Stroh
BAK V Wie BAK III - Holzkonstruktion oder Holzfachwerk mit Lehmfüllung, Stahlkonstruktion oder Konstruktion aus Stahlbeton mit Wandplatten aus Holz oder Kunststoff. Weiche Bedachung aus brennbaren Materialien wie Holz, Schilf, Ried oder Stroh
FHG I Konstruktion inklusive der tragenden Bauteile aus feuerbeständigen Baumaterialien Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)
FHG II Massives Fundament mit tragender Konstruktion aus Stahl, Holz oder Leichtbauteilen; tragende Konstruktionselemente sowie Umfassungswände verfügen über eine feuerhemmende oder nichtbrennbare Ummantelung/Verkleidung aus Klinker, Putz oder Gipsplatten Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)
FHG III Gleiche Bedingungen wie FHG 2, aber ohne feuerhemmende oder nichtbrennbare Ummantelung/Verkleidung Harte Bedachung aus Ziegel, Schiefer oder Betonplatten sowie Metall, Asbestzement oder Dachpappe (gesandet)

Vermischung von Bauartklassen

Werden verschiedene Bauweisen gemischt, wird die schlechtere Bauartklasse angewendet, wenn mehr als 25 Prozent des Gebäudes so einzustufen sind. Beispiel: Ein Haus ist zu 60 Prozent massiv errichtet und verfügt über eine harte Dacheindeckung, der Anbau (40%)  ist jedoch eine Holzkonstruktion mit hartem Dach. In diesem Fall würde das komplette Gebäude als BAK 4 eingestuft werden, obwohl das Haupthaus in die Kategorie BAK 1 fallen würde.